Der Friedenspalast: Das Zentrum für klassische indische Musik in Thüringen

Unsere nächsten Konzerte:

Keine Veranstaltungen

 

Stars der klassischen indischen Musik, die bereits bei uns aufgetreten sind

Pt. Ranajit Sengupta

Sarod

Preisgekrönter Sarodspieler, Komponist und Botschafter der klassischen indischen Musik. Ranajit ist den letzten 20 Jahren in mehr als 30 Ländern aufgetreten. Erhielt als einer der jüngsten Musiker den Titel „Pandit“.

Webseite von Ranajit Sengupta

Partha Bose

Sitar

Partha Bose ist einer der renommiertesten Sitarspieler der neuen Generation, verwurzelt in der klassischen Tradition und gleichzeitig einzigartig kreativ in seinem Spiel. Mit Leichtigkeit verbindet er Virtuosität mit emotionaler Ausdrucksstärke.

Webseite von Partha Bose

Snehasish Mozumder

Mandoline

Snehasish Mozumder ist einer der wenigen erfolgreichen Musiker Indiens, der es geschafft hat, die Mandoline als Instrument der klassischen nordindischen Musik zu etablieren.

Webseite von Sneasish Mozumder

Amitava Majumdar

Sarod

Amitava Majumdar ist bei den berühmtesten Sarodspielern seiner Zeit ausgebildet worden, u.a. hat er bei Ustd. Ali Akbar Khan gelernt. Jetzt ist er selbst Lehrer für klassische indische Musik an der berühmten „Heritage School“ in Kalkutta.

Soumitrajit Chatterjee

Tabla

Soumitrajit Chatterjee ist einer der prominentesten Tablaspieler Indiens. Er ist nicht nur gern gesehener Gast auf renommierten Festivals, sondern auch bekannt durch Radioübertragungen, u.a.:  All-India-Radio, BBC, France Culture Radio und SWR.

Indranil Mallick

Tabla

Indranil Mallick ist ein vielversprechender Tablaspieler, der sich schon in jungen Jahren durch seine Virtuosität auf sich aufmerksam machte. 1997 wurde er beim „Dover Lane Music“ Wettbewerb als Talent des Jahres ausgezeichnet.  Seit 2002 tourt er mit berühmten Künstlern Asien, Europa und Amerika.

Webseite von Indranil Mallick

Florian Schiertz

Tabla

Florian Schiertz ist inzwischen eine Institution nicht nur in Europa, sondern auch in Indien. Er hat seinen Abschluss in nordindischer klassischer Musik am Konservatorium in Rotterdam bei Hari Prasad Chaurasia gemacht und lange in Indien gelebt. Er hat die bekanntesten indischen Musiker (Kushal Das u.a.) auf Konzerttouren in der ganzen Welt begleitet.

Webseite von Florian Schiertz

Supriyo Dutta

Vokal

Supriyo Dutta ist bei der angesagtesten aufstrebenden klassischen Sänger Indiens. Aufgetreten ist er in den prestigeträchtigen Festivals in Kalkutta, Delhi, Mumbai, Cochin, Chennai, Jaipur etc. Konzertreisen habe ihn durch Deutschland, Frankreich, Italien, die Schweiz und die USA geführt. In seiner Karriere hat er schon etliche Preise gewonnen.

Webseite von Supriyo Dutta

Dr. Bipul Kumar Ray

Santur

Dr. Bipul Kumar Ray ist einer der großen Santur-Experten seines Landes. Er hat seinen Master in klassischer Vokalmusik und einen Doktor (PhD) für klassische Instrumentalmusik (Santur) von der Universität Delhi. Zurzeit ist er Assistenzprofessor am Bharati College, Universität Delhi. Er hat zahlreiche Preise gewonnen und in Europa, Asien und Südamerika Konzerttourneen veranstaltet.

Webseite von Bipul Kumar Ray 

Maharishi Gandharva Veda – die klassische indische Musik

Die ewige Musik der Natur

Musik, die Sie mit der Natur verbindet
Ein atemberaubender Sonnenuntergang, ein Rundblick vom Berggipfel oder ein Wasserfall im Wald kann uns mit Freude und Bewunderung erfüllen. Die Melodien des Gandharva-Veda spiegeln diese Erfahrung wider. Wenn wir die Schwingungen der Natur hören könnten, würden wir die Klänge der Gandharva-Veda-Musik hören. Jede dieser Melodien (Ragas) gibt die Schwingungsmuster einer bestimmten Tageszeit wieder. Wenn Sie eine Melodie zu der entsprechenden Tageszeit spielen, erzeugt sie einen natürlichen Zustand von Harmonie und Gleichgewicht in ihrem Bewußtsein und in der Umgebung, und die besondere Charakteristik (Rasa) des jeweiligen Raga belebt Eigenschaften wie Mut, Selbstvertrauen, Weisheit oder Freude. Maharishi-Gandharva-Veda-Musik, ein reiner, kohärenter Klangfluß, ist fähig, in jede Situation Kohärenz zu bringen. Diese Melodien haben eine so integrierende und harmonisierende Wirkung, daß sie die Atmosphäre ins Gleichgewicht bringen und Streß neutralisieren können.

Die Geschichte dieser Musik

Vor Tausenden von Jahren entdeckten die großen Rischis oder Seher Indiens in ihrem eigenen Bewußtsein die feinen Rhythmen und Melodien des kohärenter Klangfluß, des reinen Wissens auf der grundlegenden Ebene der Natur. Gandharva-Veda ­ Teil des Veda ­ ist die Musiktradition, die die Schwingungen der Natur zu verschiedenen Tageszeiten widerspiegelt. In unserer Zeit hat Maharishi diese ewige Musik der Natur neu belebt und die bekanntesten Musiker Indiens inspiriert, die Welt mit Maharishi-Gandharva-Veda zu segnen. Durch das Spielen dieser Musik tragen Sie dazu bei, größeren Frieden, Harmonie und Freude für sich selbst, Ihre Familie und die Welt zu schaffen.

Ragas – die Melodien der Natur

Der Gandharva-Veda basiert auf Melodien, die Ragas genannt werden. Jeder Raga hat eine eigene Struktur, die festgelegte Elemente mit unendlichen Variationsmöglichkeiten verbindet und es dem Musiker erlaubt, alle Feinheiten der zur jeweiligen Tageszeit vorherrschenden Schwingung auszudrücken. Jeder Raga basiert auf einer der zehn Grundtonleitern, Thaat genannt. Diese bestimmt die Noten, die im jeweiligen Raga verwendet werden dürfen.

Festivals für den Weltfrieden

1986 führte Maharishi Mahesh Yogi sein Weltfriedensprogramm ein, um durch Gandharva-Veda-Musik das Gleichgewicht in der Natur und Frieden in der Welt zu fördern. Seither geben Interpreten der klassischen indischen Musik unter dem „Label“ Maharishi Gandharva Veda in aller Welt Konzerte.

Maharishi über Musik

„Musik ist die Wissenschaft und Kunst, die wahre Natur des Lebens zum Ausdruck zu bringen und Glückseligkeit in jeder Welle der Schöpfung zu genießen. Der höchste Wert der Musik wird erreicht, wenn Musik das ewige, unmanifeste Feld des Klangs ausdrückt, das sich auf der transzendentalen Ebene allen Lebens befindet.

– Maharishi

Kein Konzert verpassen

Monatlichen kostenlosen Newsletter abonnieren.

Keine Veranstaltung mehr verpassen, über alle Kurse informiert sein und Nachrichten vom Friedenspalast und aus aller Welt erhalten.

Newsletter-Abo

Share This